Die Kindertagesstätte Börkhauser Feld / Familienzentrum NRW

ist ein Ort der Begegnung, in dem das Kind mit seiner Individualität und seine Familie im Mittelpunkt stehen.

In unserer Kita werden 60 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Eintritt in die Schule betreut. Sie leben, lachen und streiten in drei Gruppen zusammen mit den Mitarbeitern der Einrichtung. Wir, das Team der Kita, unterstützen, fordern und fördern sie in drei Betreuungsformen mit jeweils 25, 35 und 45 Stunden. Träger unserer Einrichtung ist der Verein für Kinderstuben e.V. Solingen.

Seit Juni 2007 tragen wir das Gütesiegel "Familienzentrum NRW". Durch die sozialräumlichen Bedingungen ist unsere Kita für Kinder in den verschiedenen Altersstufen und deren Eltern ein Anlaufpunkt, wo sie sich informieren können, bei Bedarf Hilfe erhalten oder sich mit ihrem Engagement einbringen können. Unsere Familienzentrumsangebote und unsere Kooperationspartner finden Sie im Bereich der Startseite unserer Homepage (www.börki.de) unter Familienzentrum NRW.

Zu unseren Kooperationspartnern gehören der OTV (Ohligser Turnverein 1888 e.V.) und der Landessportbund, denn wir sind seit Juli 2013 als anerkannter Bewegungskindergarten zertifiziert.

Unsere Kita-Kinder treffen sich bei uns auf zwei Etagen zum Spielen, Forschen, Entdecken und gemeinsamen Erleben. Jede der drei Stammgruppen verfügt über einen Gruppenraum mit integrierter Küche und Nebenraum. In vier weiteren Räumen können sie basteln, werken und/oder spielen und auch die Flure laden zum spielen ein. Für alle Kinder ist der Bewegungsraum, in dem regelmäßig verschiedene Bewegungslandschaften aufgebaut werden, ein beliebter Treffpunkt. Alle Räume sind so gestaltet, dass sie unseren Kindern eine häusliche und geborgene Atmosphäre vermitteln.

Auf der dritten Etage ist das Kita-Büro der Ort für vielfältige Anliegen von Familien.
In einem Mehrzweckraum treffen sich die Eltern zum Elterncafé, zu Elternkursen, zu Elternbeiratssitzungen oder zu sonstigen Aktionen. Ihnen steht dort eine Mediathek mit Flyer, Broschüren und Büchern zu Themen rund um die Familie zur Verfügung.

Außerdem ist auf dieser Etage ein Raum für Einzel- und/oder Kleingruppenarbeit bzw. -therapie.

Im Außengelände können die Kinder ihre Geschicklichkeit an und mit Fahrzeugen erproben, mit Sand und Wasser experimentieren, klettern, mit großen Holzbausteinen spielen, sich im Weidentunnel verstecken oder Rollenspiele spielen.

Es besteht aus einer großzügigen Terrasse, einem großen Sandbereich mit integriertem Klettergerüst und einem Trampolin. Spielwände laden zum Aktiv werden ein, Kräuter- und Pflanzenbeete zum Riechen und Schmecken. Kleine Holzhäuschen bieten, Vögeln, Schmetterlingen, Marienkäfern und anderem kleinen Getier Platz und Schutz und den Kindern vielfältige Beobachtungsmöglichkeiten.

Ein Baustein unserer Arbeit ist seit über 10 Jahren auch unserer Engagement in dem Netzwerk „Sei Aufderhöhe – sei fair“ (www.sei-aufderhoehe-sei-fair.de), dessen innovativen Ideen und Projekte wir zusammen mit den anderen Aufderhöher Kitas, Schulen, Vereinen und der Jugendförderung Solingen im Stadtteil umsetzen. Außerdem erweitern wir durch gemeinsame Fortbildungen zu verschiedenen Themen unseren pädagogischen Horizont.

Unser Team und unser Träger sehen sich in der Verantwortung den sich ständig wandelnden gesellschaftlichen Strukturen gegenüber. So überprüfen wir Inhalte und Ziele unserer Arbeit zusammen mit unseren Eltern und Kooperationspartnern immer wieder und ergänzen oder verändern sie gegebenenfalls, um die uns anvertrauten Kinder und deren Eltern optimal begleiten zu können.